Im Jahre 1923 faßten 9 Kameraden unter der Führung von Ernst Lorenz den Entschluß, dem damaligen Bürgerschützenverein Emmerich als kompletter Schützenzug beizutreten.


1928 übernahm Willi Wins die Führung im Range eines Stabstambourmajor.


Nach dem 2. Weltkrieg fanden sich schnell wieder einige Kameraden zusammen um den

Spielmannszug zu erhalten.


1960 gab Willi Wins aus gesundheitlichen Gründen die Stabführung an seinen Stellvertre-

ter Werner Derksen ab.


1962 wurde Bernhard Schorn zum Tambourmajor und Zugführer gewählt.


2006 übernahm Thomas Gorgs den Spielmannszug als Tambourmajor.


Zu den jährlichen festen Auftritten gehören die Schützenfeste in Emmerich

sowie die St. Martinsumzüge und der Tulpensonntagsumzug. Auch werden

gemeinsame Fahrten sowie Zugabende unternommen.


Dem Spielmannszug gehören zur Zeit 27 Kameraden an. Dieses ist darauf zurückzuführen,

dass in den letzten Jahren gezielte Jugendarbeit betrieben wurde.



Spielmannszug Emmerich 1923


St. Sebastian – Schützenbruderschaft e.V.